Frank Reichert
ZfV 125 (2000) 9, DVW-Nachrichten S. X


Ausstellung "Schlesische Klöster, Residenzen und Städte in Messbildaufnahmen" in Leubus/Lubiaz (Polen)

Der Weitsicht des deutschen Pioniers der Photogrammetrie Albrecht Meydenbauer (1834-1921) ist es zu verdanken, daß uns heute viele nationale und internationale Baudenkmäler in meßtechnisch auswertbaren photographischen Bildern erhalten sind. Die vom Museum für schlesische Landeskunde Königswinter-Heisterbacherrott (Haus Schlesien) im Zisterzienserkloster Leubus/Lubiaz gestaltete Ausstellung "Schlesische Klöster, Residenzen und Städte in Meßbildaufnahmen" präsentiert photographische Raritäten der Jahre 1887 bis 1908 aus den Beständen der 1885 von Meydenbauer in Berlin gegründeten Königlich Preußischen Meßbildanstalt. Die in Zusammenarbeit mit dem Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege reproduzierten Meßbilder der Original-Glasplatten im Format 40 cm * 40 cm werden im repräsentativen Sommerrefektorium des größten und bedeutendsten schlesischen Klosters gezeigt; ein passenderer Ausstellungsort als das 100 km östlich der Grenzstadt Görlitz bei Liegnitz/Legnica malerisch an der Oder gelegene schlesische Barockdenkmal ließe sich nicht finden. Die sehenswerte Ausstellung ist noch bis zum 29. 10. 2000 täglich von 10 bis 15 Uhr geöffnet.